Menschen. Nähe. Pflege.

Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

Aktuelle Informationen

Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim - 18.06.2024

Rückblick Gottesdienst vom 09.06.2024

Am 09.06.2024 feierten wir anlässlich unseres Jubiläums einen rundum gelungenen Gottesdienst in der evangelischen St.-Veit-Kirche in Flein. Ein herzlicher Dank geht an Herrn Pfarrer Dr. Sons und allen Mitwirkenden für die einfühlsame Gestaltung des Gottesdienstes. Im Interview erläuterte das Leitungsteam den zahlreichen Besuchern die historische Entwicklung sowie die verschiedenen Aufgabenbereiche der Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim. Ebenso erhielten sie einen Eindruck der täglichen Herausforderungen zwischen Wirtschaftlichkeit und menschlicher Zuwendung sowie der Bedeutung des diakonischen Gedankens im Hinblick auf den Glauben. Herr Dr. Sons sprach allen Mitarbeitenden seinen ausdrücklichen Dank für ihre wertvolle Arbeit aus. Wir danken ebenfalls Herrn Bürgermeister Krüger für seine treffenden Worte während des anschließenden Stehempfangs vor der Kirche. Schönster Sonnenschein lud zum Verweilen im Gespräch ein und ließ die Feierlichkeiten einen schönen Ausklang nehmen.

Unser Team im Mai 2024
Unser Team im Mai 2024

Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim - 31.05.2024

30 Jahre Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim

Im Juni 1994 hatte das Regierungspräsidium Stuttgart die staatliche Anerkennung als Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim ausgesprochen.

Zuvor war seit 1981 im südlichen Landkreis Heilbronn die Diakonie-Sozialstation Lauffen a.N. (unter der Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde Lauffen a.N.) für die Gebiete Flein, Talheim, Neckarwestheim, Nordheim und Lauffen zuständig. Für ein optimales Zusammenspiel erwiesen sich in der Praxis jedoch die Hürden der Bürokratie als hinderlich. Zwischen Flein und Talheim hatte sich im Laufe der Zeit durch gegenseitige Vertretungen und verstärkte Zusammenarbeit eine immer enger werdende Gemeinschaft herausgebildet. Es galt einige Widerstände seitens des Sozialdezernats des Landratsamtes zu überwinden, ehe das Regierungspräsidium Stuttgart 1994 die lang ersehnte staatliche Anerkennung erlies. So entstand unter der Trägerschaft des Krankenpflegeverein Flein-Talheim e.V. eine moderne Diakonie-Sozialstation, die bis heute einen unverzichtbaren Dienst in Flein und Talheim leistet.

Geschäftsräume Heilbronner Str. 8 in Flein
Geschäftsräume Heilbronner Str. 8 in Flein

Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim - 28.06.2022

Mitgliederversammlung des Krankenpflegeverein Flein-Talheim e. V.

Mitgliederversammlung im Kulturtreff Talheim

Am 28.06.2022 fand die Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins Flein-Talheim e.V. im Kulturtreff Talheim statt.

Vortrag von Frau Dr. Hülsewede
Vortrag von Frau Dr. Hülsewede

Herr Pfarrer Dr. Rolf Sons begrüßte die Mitglieder und Frau Dr. Birgit Hülsewede, Leitende Ärztin, vom Klinikum am Weissenhof. Frau Dr. Hülsewede hielt einen interessanten und aufschlussreichen Vortrag über das Thema „Demenz“. Anschließend konnten die Anwesenden ihre Fragen an sie stellen. Wir bedanken uns auf diesem Wege noch mal herzlich bei Frau Dr. Hülsewede für ihr Kommen.
Nach dem Bericht des Vorstandsvorsitzenden, Herrn Dr. Rolf Sons, welcher sein ausdrückliches Dankeschön an alle Mitarbeiter/innen für ihren unermüdlichen Einsatz in der Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim richtete, verabschiedete er die stellv. Pflegedienstleitung Frau Brigitte Emrich. Frau Emrich ist Ende März in Rente gegangen und hat ihren Posten der stellv. Pflegedienstleitung an Frau Stefanie Maier abgegeben. Herr Dr. Sons wünschte Frau Emrich alles Gute für die kommenden Lebensjahre und Frau Maier viel Erfolg für die neue Herausforderung.

v. l. Herr Dr. Rolf Sons, Frau Brigitte Emrich
v. l. Herr Dr. Rolf Sons, Frau Brigitte Emrich

Nach dem Bericht der Geschäftsführerin, Frau Bettina Späth, über die Jahre 2019 bis 2021 wurden Vorstand, Ausschuss und Geschäftsführung entlastet.
Da der Ausschuss Kraft Satzung neu gewählt werden musste, erfolgten im Anschluss die Wahlen. Neben den Bürgermeistern von Flein und Talheim, den evangelischen Pfarrern von Flein und Talheim sowie einem Vertreter der kath. Kirche für beide Orte, müssen Kraft Satzung im Ausschuss ebenfalls drei Mitglieder aus Flein und drei aus Talheim vertreten sein. Gewählt wurden Herr Hermann Hauth, Frau Annegret Weinstock und Frau Ulrike Zorn für Flein. Für Talheim Frau Dr. Andrea Ischinger, Frau Beatrice Klawitter und Frau Annette Schorndorfer-Georgi.
Frau Nicole König hat ihr Ehrenamt im Ausschuss aufgegeben. Wir bedanken uns ganz herzlich für ihren Einsatz als Ausschussmitglied im Krankenpflegeverein Flein-Talheim e. V.

Kulturtreff Talheim
Kulturtreff Talheim

Herr Hauth präsentierte die neue Satzung, welche einstimmig angenommen wurde. Die Satzung ist auf der Homepage der Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim oder nach Terminabsprache auf der Station vor Ort einzusehen.
Die nächste Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins Flein-Talheim e. V. findet in drei Jahren statt.


Falls auch Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, dürfen Sie sich gerne auf unserer Homepage oder in unserer Diakonie-Sozialstation in der Heilbronner Straße 8, Flein informieren. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und stehen für Ihre Fragen sehr gerne zur Verfügung. Telefonisch erreichen Sie uns unter 07131 25 28 22.

Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim - 05.06.2019

Bericht der IHK Bildungsmesse 2019

Bildungsmesse vom 09 - 11.05.2019 in Heilbronn

Die 16 Diakonie- und Sozialstationen in der Region Heilbronn setzen sich gemeinsam für eine gute Nachwuchsarbeit in der Pflege ein und waren in diesem Jahr wieder bei der Bildungsmesse Heilbronn mit einem Infostand vertreten. Viele Menschen, die auf der Suche nach einer Aufgabe mit Sinn sind, interessieren sich speziell für die Ausbildung in der ambulanten Pflege.

„Wer bei einer unserer Einrichtungen eine Ausbildung beginnt, schätzt vor allem die überschaubaren Strukturen. Man kennt die Kollegen und Patienten wirklich und es ist familiärer als in einer großen Einrichtung. Nicht zu vergessen der gemeinnützige Gedanke, das gibt den Mitarbeitern und Auszubildenden Sicherheit.“, so die stellvertretende Pflegedienstleitung der Sozialstation Bad Rappenau–Bad Wimpfen, Djerdji Firstner-Huber.

In diesem Jahr wurde die Diakonie–Sozialstation Flein-Talheim durch unsere Pflegedienstleitung Ursula Häußermann zusammen mit unserer Altenpflegeschülerin Fabjana Ukaj vertreten. Gemeinsam haben Sie die Interessenten über die Tätigkeiten und Möglichkeiten einer Berufsausbildung in der ambulanten Pflege informiert.

v. l. Fabjana Ukaj (Altenpflegeschülerin) und Ursula Häußermann (Pflegedienstleitung)
v. l. Fabjana Ukaj (Altenpflegeschülerin) und Ursula Häußermann (Pflegedienstleitung)

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber dürfen sich jederzeit gerne unter 07131 – 25 28 22 oder auf unserer Homepage https://www.diakoniestation-flein-talheim.de/ informieren.

Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim - 04.07.2018

Bericht der IHK Bildungsmesse 2018

Heilbronn: Redblue - Messezentrum Intersport - Neckargartach | "Sinnhaftigkeit und Nachhaltigkeit sind Dinge, die viele Menschen heute in ihrer Arbeit suchen", ist Gerald Bürkert, Geschäftsführer der Diakoniestation Heilbronn, überzeugt. Diesen Mehrwert in der Arbeit als Altenpfleger präsentierten die 16 Diakoniestationen im Stadt- und Landkreis Heilbronn bei der IHK-Bildungsmesse im Messecenter Redblue in Heilbronn an ihrem gemeinsamen Stand. "Wir arbeiten direkt mit Menschen, sind bei denen zu Hause und bekommen immer wieder die Dankbarkeit unserer Klienten zu spüren."


Davon kann auch Mersida Hodzic berichten, Altenpflegeazubine im zweiten Lehrjahr. "Ich wollte eigentlich schon immer was soziales machen, hab aber dann in Bosnien erst einmal einen kaufmännischen Beruf gelernt und bin froh, dass ich hier jetzt die Chance haben, noch einmal neu anzufangen." Johannes Klopprogge, geschäftsführender Vorstand der Diakoniestation Bad Rappenau-Bad Wimpfen erlebt das immer wieder. "Viele Frauen starten nach der Familienphase noch einmal bei uns neu durch." Dabei schätzen sie die überschaubaren Strukturen, man kennt die Kollegen und Patienten wirklich. "Es ist familiärer als in einer großen Einrichtung." Nicht zu vergessen der gemeinnützige Gedanke der Diakonie, ergänzt Hodzic. "Das gibt den Mitarbeitern und auch uns Schülern Sicherheit."

Informieren gemeinsam (von links): Johannes Klopprogge (geschäftsführender Vorstand Diakoniestation Bad Rappenau - Bad Wimpfen), Altenpflegeazubi Mersida Hodzic und Gerald Bürkert (Geschäftsführer Diakoniestation Heilbronn). Bild: Stefanie Pfäffle.
Informieren gemeinsam (von links): Johannes Klopprogge (geschäftsführender Vorstand Diakoniestation Bad Rappenau - Bad Wimpfen), Altenpflegeazubi Mersida Hodzic und Gerald Bürkert (Geschäftsführer Diakoniestation Heilbronn). Bild: Stefanie Pfäffle.

Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim - 20.06.2018

Diakonie-Sozialstation auf der IHK-Bildungsmesse

Die Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim möchte Menschen für eine Ausbildung im pflegerischen Bereich begeistern und ist deshalb zusammen mit anderen Diakonie- und Sozialstationen aus der Region Heilbronn auf der IHK-Bildungsmesse im Red Blue Messezentrum in Heilbronn vertreten.

„Wir freuen uns darauf, in vielen interessanten Gesprächen über die Ausbildung bei der Sozialstation zu berichten. Bereits in den vergangenen Jahren war unser Stand ein voller Erfolg. Viele Schüler/-innen haben sich für unsere Arbeit interessiert, wir konnten aber auch mit Menschen in Kontakt kommen, die schon voll im Leben stehen und sich mit einer Ausbildung neu orientieren möchten.“, berichtet Ursula Häußermann, die Pflegedienstleitung der Diakonie-Sozialstation. 

In der Region Heilbronn haben sich 16 Diakonie- und Sozialstationen zusammengeschlossen, um sich für eine gute Ausbildung in der Pflege einzusetzen. Alle Stationen sind eigenständige, gemeinnützige Einrichtungen. Diese persönliche und individuelle Atmosphäre macht sie zu gefragten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben im Gesundheitswesen.

Die Messe ist vom 28. bis 30. Juni 2018 für alle Interessierten geöffnet, der Stand der Diakonie-Sozialstation befindet sich in Halle A, Stand A52. Weitere Informationen dazu gibt es auf:

www.bildungsmesse-heilbronn.de

www.diakonie-sozialstationen.de

www.diakoniestation-flein-talheim.de

Messestand der Diakonie- und Sozialstationen für die Region Heilbronn
Messestand der Diakonie- und Sozialstationen für die Region Heilbronn

Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim - 20.06.2018

Umbau der Diakonie-Sozialstation Flein-Talheim

Nach dreimonatigen Renovierungsarbeiten feierten wir am 02.05.2018 unsere neuen Räumlichkeiten
mit einem Stehempfang für alle Mitarbeiter/innen und den Ausschussmitgliedern des Krankenpflegevereins.

Ein Teil des Pflegeteams, Foto: Christiana Kunz (HST)
Ein Teil des Pflegeteams, Foto: Christiana Kunz (HST)

Geplant wurde der Umbau vom Architekturbüro Wolfgang Münzing, Flein. Der Eingang wurde hell und modern gestaltet. Es wurde eine moderne Leuchtwand installiert mit unseren Leitworten „Menschen. Nähe. Pflege.“ Aus unserem Großraumbüro entstand durch eine Glaswand ein Büro für die Pflegedienstleitung und die IAV-Stelle. Für das Pflegeteam wurde ein Stehpult – abgetrennt durch eine weitere Glaswand – aufgestellt, daneben ein Regal mit den Tourenfächern. Besucher werden am Eingang an einer Empfangstheke begrüßt. Für unsere Dienstbesprechungen stehen in der Mitte des Büros vier quadratische Tische mit verschieden farbigen Stühlen. Ebenso Teil der Renovierung ist der neue Bodenbelag in heller Holzoptik und der Austausch der Fensterscheiben an der Hauptstraße. Durch die Glaswände, die hellen Möbel und die harmonischen Farben, erscheint das neue Büro in einer modernen Transparenz.

(v.l.) 2. Vorstand Rainer Gräßle, Geschäftsführung Bettina Späth, 1. Vorstand Dr. Rolf Sons, Foto: Christiana Kunz (HST)
(v.l.) 2. Vorstand Rainer Gräßle, Geschäftsführung Bettina Späth, 1. Vorstand Dr. Rolf Sons, Foto: Christiana Kunz (HST)

Sie können unsere Diakonie-Sozialstation sehr gerne vormittags besuchen.